AKTUELL

JUGENDMEDIENTAG IMST

Ziel des Jugendmedientag Imst ist es SchülerInnen einen Einblick in die vielfältige Medienlandschaft zu bieten und sie zu einem kritischen Medienkonsum anzuregen. Dies soll einerseits durch ausgewählte Filmprojektionen und andererseits durch Workshops von regionalen ExpertInnen erreicht werden.

Durch die ausgewählte Filmreihe wird ein Angebot geschaffen, das fernab des Mainstream-Hollywood-Kinos einerseits einen Einblick in andere Länder und Kulturen bietet und andererseits einen Bezug zu Film als Medium und Medien im Film herstellt. Unter dem Motto Fremde Welten im heimischen Kino erleben, herausragende Filme sehen und ihre Sprache ‚lesen‘ lernen wird das Medium Film zur Medienbildung und Vermittlung von Medienkompetenzen eingesetzt.

Die 100 minütigen Workshops zur Förderung des kritischen Medienkonsums werden von Personen geleitet, die akitv seit Jahren im Bereich der Printmedien, des Radiojournalismus, der statistischen Arbeit oder in der Vermittlung kritischer Mediennutzung tätig sind. Der Fokus liegt in der kritischen Auseinandersetzung mit Medien, deren Aufbereitung und der Wahrnehmung.

Einleitend zu jedem Programmpunkt wird zur angemessenen Einstimmung ein internationaler Kurzfilm gezeigt. Durch dieses vielseitige Angebot wird ein breites Interessenspektrum abgedeckt.